Der Bayrische Mann und seine Sprache

Der Bayrische Mann und seine Sprache * Ein analytischer Abriss mit Beispielen

Im suedlichen Teil der Bundesrepublik Deutschland lebt seit Jahrtausenden ein Volk, welches sich durch einige Eigenarten deutlich von anderen Erdbewohnern abhebt. Es handelt sich hierbei um die Bayern. Ein besonders markantes Merkmal dieser eigenen Menschenrasse ist die verbale Ausdrucksform, welche speziell von den maennlichen Bayern perfektioniert wurde. Es ist diesem Volksstamm gelungen, eine Sprachform zu entwickeln, deren Praegnaz und Kompaktheit bislang nicht uebertroffen wurde. Meist beschraenkt man sich auf nur drei Worte pro Satz. Einige Ausdruecke haben sogar nur wenige Buchstaben. Die in der modernen Datenverarbeitung ueblichen Reduktionverfahren versagen vollstaendig, da eine weitere Komprimierung physikalisch nicht mehr moeglich ist. Aus diesem Grunde wird derzeit eine weltweite Einfuehrung dieser Sprache zumindest in der Textverarbeitung diskutiert. Leider ist es der Sprachwissenschaft trotz erheblicher Anstrengung bis Dato nicht gelungen die Entstehungsphasen dieser Sprache eindeutig zu rekonstruieren. Man vermutet lediglich, das eine in dieser Region verbreitet Droge namens Bier an der Entstehung beteiligt war. Der Konsum dieser Droge wir dort uebrigens als „saufa“ bezeichnet und wirkt hauptsaechlich auf das Sprachzentrum im Kleinhirn. Entgegen all diesen Widrigkeiten ist Bayern insgesamt ungewoehnlich erfolgreich. Der Bayeische Mann ist anpassungsfaehig und lernbereit, hat eine stattliche Gestalt und ist stets kommunikationsbereit. Bereits nach kurzer Betrachtung erkennt man seine charismatische Ausstrahlung. Der gesellschaftliche Erfolg des Bayern ist im Wesentlichen vom seinem sicheren Auftreten gekennzeichnet. Von Nicht-Bayern wird er manchmal als etwas forsch angesehen. Dabei handelt es sich lediglich um die natuerliche Urkraft die der Bayer im Laufe der Evolution erworben hat. Allein durch seine dynamische Gesamterscheinung wird er sofort anerkannt und respektiert. Er artikuliert, wie erwaehnt, stets knapp, treffend und praezise. Anhand der folgenden Beispielen soll gezeigt werden, wie sich der Bayer in verschiedenen Situationen ausdrueckt:

Man erkennt deutlich Ihre nicht-bayrische Abstammung — BREISS
Ich hege starke Recentiments gegenueber Norddeutschen — SAUBREISS
Es handelt sich um einen Suedeuropaeer — A NAeGA
Sie machen auf mich einen sehr aengstlichen Eindruck — HOSNSCHEISSA
Ihr Bildungsgrad scheint eher niedrig angesiedelt zu sein — DEPP
Ihre Ansichten sind fuer mich nicht nachvollziehbar — RED KOAN SCHEIS
Nach meiner subjektiven Einschaetzung verfuegen Sie ueber eine gewisse Naivitaet — VEICHERL
Ich verspuere im Moment eine ungewoehnlichheftige Aggression gegen Sie — I BATSCH DI UM
Ich rate Ihnen dringend zu etwas mehr verbaler Zurueckhaltung — HOIT PFOTZN
Ich erkenne in Ihren Aeu?erungen keinerlei Logik — SCHMARRN
Damit habe ich absolut nicht gerechnet — DO LEGST DI NIEDA
Ich darf Sie doch hoeflichst ersuchen diesen Ort umgehend zu verlassen — SCHLEICH DI
Hiermit drohe ich Ihnen ernsthafte koerperlich Gewalt an — MAeXT A WATSCHN
Ihre Herkunft scheint eher dem kriminellen Milleau zu entspringen — BAZI
Ihr Gesichtsausdruck verraet in aller Deutlichkeit Ihre Gedankengaenge — DU SCHAUGST BLAeD
Ich habe Ihre Worte akustisch leider nicht verstanden — HA
Der Wetterbericht hat fuer die naechsten Tage ein Hochdruckgebiet angekuendigt — SCHE WERDS
Ich darf Ihnen fuer Ihre gro?zuegige Unterstuetzung meinen Dank aussprechen — VAGOITS GOD

Um als Bayrischer Mann beim zarten Geschlecht erfolgreich zu sein, bedarf es eines gewissen
Einfuehlungsvermoegens, was im Dialog
aber nicht zwangslaeufig komplizierte Redewendungen
erfordert. Der Bayrische Mann bevorzugt auch hier eher knappe Formulierungen, was die Fettnaepfchenquote deutlich senkt und damit die Erfolgsaussichten steigert. Er begibt sich eben nur widerwillig auf rethorisches Glatteis. Die Gespraechspartnerin wird dies zu schaetzen wissen.

Fuer Meine Begriffe haben Sie die Altergrenze deutlich ueberschritten — OIDA HOFA
Sie neigen offensichtlich zu Hyperaktivitaet in Sachen Koerperpflege — LACKAFF
Der Liebe Gott hat Sie leider nur spaerlich mit Schoenheit ausgestattet — BOOCHRATZ
Sie haben sehr stark ausgepraegte sekundaere Geschlechtsmerkmale — MORDS DUTTN
Mit Ihnen moechte ich gerne mal Geschlechtsverkehr haben — BUCK DI
Das soziale Verhalten der Dame ist der Prostitution nahe — LUADA
Ihr Gesae? koennte man eventuell als etwas unfoermig betrachten — BERIGER OASCH
Sie haben ein ausgesprochen wohl geformtes Popoechen — SCHENS OSCHAL
Man sieht, dass Sie an Adipositas erkrankt sind — QUAMBADE
Sie verfuegen noch ueber wenig koerperliche und soziale Reife — ROTZLEFFI
Sind Sie mit dieser Dame intim gewesen — HABTS DOA
Ich habe einen unertraeglichen Juckreiz im Intimbereich — SACKI BEISST

Sowohl der Geschlechts- als auch der Strassenverkehr haben bekanntlich Tuecken. Nachdem beide in Bayrischen Manneskreisen oft und detailliert diskutiert werden hat sich ein gewisses Jargon entwickelt, welches an Deutlichkeit keine Wuensche offen laesst. Auch nicht-bayrischen Mitbuergern ohne jegliche Vorkenntnis faellt es leicht, den Schilderungen zu folgen.

Es hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet — GSCHAeWAD HOTS
Der unguenstige Geschehensablauf war so nicht vorhersehbar — IS SCHEISE GLAFFA
Der Fahrzeuginsasse hat sich erhebliche Verletzungen zugezogen — BLUAT WIA D SAU
Er ist bei einem Verkersunfall ums Leben gekommen — HOD SI DARENND
Der Radfahrer ist soeben schwer gestuerzt — DEN HODS GSCHMISSN
Ich respektiere Sie selbstverstaendlich als deutschen Bundesbeamten — SESSELPFURZA
Dieser Zeitgenosse ist leider soeben verstorben — DER IS HI

Das betriebliche Zusammenleben schwei?t im Laufe der Jahre zu einer festen Gemeinschaft zusammen. Auch ohne viele Worte versteht man sich. Der Bayrische Mann konzentriert sich auf den Kern der Sache und verzichtet dabei bewusst in seiner Ausdrucksweise auf uebertriebene Floskeln oder Schoenfaerberei.

Ich kann Ihrer Berufsgruppe nur wenig Wertschaetzung entgegen bringen — NOSNBOHRA
Es faellt mir schwer den Gedankengaengen unseres Betriebsleiters zu folgen — DA SCHAeF SPINND
Ich bin derzeit beschaeftigt, werde mich aber um Ihr Anliegen bemuehen — I KIMM GLEI
Ich sehe mich derzeit ausser Stande, die gegebene Situation irgendwie zu verbessern — JA MEI
Im Interesse der friedlichen Koexistenz bin ich zu Kompromissen bereit — WENNST MOANST
Ich moechte Ihre Entscheidung weder beeinflussen noch ihr im Wege stehen — IS MA WURSCHD
Das kann ich mit absoluter Sicherheit ausschliessen — GWIES NED
Ihre Reaktion halte ich fuer reichlich uebertrieben — SPINNST ETZA
Sollten Sie mein Buero nicht verlassen werde ich zu Gewaltausbruechen neigen — HAU BLOS OB
Ich habe gewisse Zweifel an Ihre Darstellung — GLAB I NED
Ich tendiere eher zu *NEIN*, bin mir aber durchaus nicht sicher — GLAB NED
Ich bin geneigt *JA* zu sagen, sehe aber noch Unsicherheiten — GLAB SCHO
Von diesem Artikel haben wir einen riesigen Lagerbestand — ZUM SAU FIADAN
Sie haben fachlich erhebliche Wissensdefizite — DABBIGER
Das Qualitaetsniveau der Ware ist unbefriedigend — GLUMP
Der Kollege hat sich bei der Anfertigung des Teils grosse Muehe gegeben –
– SAUWA GMACHT
Wir sollten uns gemeinsam dazu entschlie?en, dieses Projekt umgehend zu beginnen — BACK MAS
Mit den Inhalten dieser Fachrichtung bin ich voellig unbelastet — VERSTAeH NIX DAVO
Wuerden Sie bitte diese Maschine in Gang setzten — LASS HUPFA
Ich muss meiner Ueberraschung Ausdruck zu verleihen — DO VERECK
Ich bin mit dieser Situation im Moment voellig ueberfordert — SCHEISE
Sie sehen abgekaempft aus. Goennen Sie Sich doch eine Pause — DUSCH DI

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Ersten Kommentar schreiben

Antworten