Die USA starten die totale Überwachung aller Downloads

Die USA haben sich auf freiwilliger Basis zwischen Providern und Rechte-Inhabern geeinigt, dass alle Downloads der amerikanischen Internet-Nutzer vollständig überwacht werden. Ab dem Sommer 2012 soll die totale Überwachung starten. Mit RIAA und MPAA wurde zwischen allen großen Internet-Providern wie z.B. Verizon und Time Warner Cable eine Kooperations-Vereinbarung ausgehandelt. In Deutschland hat man zwar mit der Petition *Urheberrecht – Aussetzen der Ratifizierung von ACTA vom 10.02.2012* die 50.000 Unterzeichner locker erreicht (Derzeit 55604 Mitzeichner!!), aber man muss sich wirklich Gedanken machen, ob die USA nicht alle anderen Länder dazu bewegen es ihnen gleich zu tun, oder ob nicht alle anderen Länder auf heimlicher Basis bereits mitwirken. Wir distanzieren uns von illegalen Downloads, aber wir sind strikt gegen eine totale Kontrolle der Menschen. Sei es im Internet, oder in der Realität!

KLICK und unterstütze BlubberBLOG