Blinklist Blogmarks Facebook Technorati Digg Netscape Add This! Mister Wong LinkArena

| Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten | Thats My Face | Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten |

BlubberBLOG.de

Hier rollt die Info! Wir teilen der Welt mit, was SACHE ist!
Subscribe

Artikel der Kategorie Oktober, 2017

Reolink Argus Test

Oktober 23, 2017 Von: funnybreaker Kategorie: Testberichte | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

…und wir haben sie getestet! Und wie wir das haben! 🙂

Am 11. Mai 2017 hat das 2009 gegründete Unternehmen aus Hong Kong mit einer Crowdfunding-Kampagne über 1 Million Dollar für ein Projekt gesammelt. Eine Überwachungskamera, die nicht nur hardwaretechnisch in der obersten Liga mitspielt, sondern auch komplett batteriebetrieben ist. Diese gibt es seit 2017 im Handel zu kaufen. Wir waren schon beim Crowdfunding dabei und konnten somit die Kamera als einer der ersten testen.

Enthalten waren in der Lieferung:
1 x Reolink Argus Kamera
1 x nichtmagnetische Montagehalterung
1 x magnetische Montagehalterung
4 x 3 Volt A Batterien
1 x Schnellstart-Installationsanleitung
1 x Schrauben Bohrvorlage
1 x Schrauben
1 x Reset-Nadel
1 x Überwachungsaufkleber

Installation:
Einfacher gehts nimmer. Während der Installation gibt die Kamera Anweisungen und Statusmeldungen per Sprachnachricht wieder. Über die Reolink-App und einen QR-Code lässt sich die Kamera schnell integrieren. Die Einwahl in das WLAN wird vorgeschlagen und kann mit der Bestätigung des Passworts eingerichtet werden. Zum Abschluss muss die Kamera selbst einen QR-Code, der in der App angezeigt wird, einscannen, womit die Einrichtung abgeschlossen wird. War das schnell? Wir finden „Ja“!!

Die Tag.- und Nachtaufnahmen haben eine super Qualität und der Bewegungsmelder macht, was er machen soll. Nämlich Bewegungen melden. Das passiert auch ruck zuck per Mail. Man öffnet die Mail und hat gleich ein Bild der Vorgangs mit dazu.

Wir empfehlen diese Kamera ohne Einschränkungen. Klickt auf folgenden Link, um eine Auswahl zu sehen…


Reolink Argus * 100% Kabellose Kamera

Die Reolink Argus bestellen? Klick hier: KLICK

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Die Cloud Nine Akten – Eine Zombiedroge.

Oktober 04, 2017 Von: funnybreaker Kategorie: Nachrichten | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Im Moment kursieren Warnungen vor der Droge „Cloud Nine“ in den sozialen Medien usw. Die Substanz soll Konsumenten in wilde Bestien verwandeln, die andere Personen in einem aggressiven Delirium anfallen und sogar Menschenfleisch fressen. “Zombie-Droge” wird sie genannt, weil man sich dabei auf einen Fall bezieht, der sich 2012 in den USA abspielte (KLICK). In Kliniken eingelieferte Patienten hatten vollkommen die Kontrolle über sich verloren, benahmen sich extrem aggressiv und verstümmelten sich selbst wie im Blutrausch. Teilweise mussten die Konsumenten mit Vollnarkosen beruhigt werden. Im Sommer 2014 schlugen die Behörden auch in Europa Alarm: „Auf Mallorca und Ibiza registrierte die Polizei mehrere Fälle!“ Es handelt sich dabei um den Wirkstoff Methylendioxypyrovaleron, eine psychotrope Substanz, die ursprünglich als Nachfolger des Medikaments Ritalin erforscht wurde und ungefähr viermal stärker ist. In der Regel wird MDPV über die Nase oder Mundschleimhaut konsumiert, selten gespritzt, da sich die Wirkung in flüssigen Lösungen schnell verflüchtigt. MDPV wird jedoch nicht nur in Reinform angeboten, sondern auch anderen Drogen, wie zum Beispiel Ecstacy-Pillen, Kokain oder Speed beigemischt. Andere Bezeichnungen für „Cloud Nine“ sind z.B. Flakka, Flex, Monkey Dust, Cannibal, MTV, Magic, Super Coke oder Peeve. Die Droge existiert tatsächlich, auch wenn sich herausstellte, dass der oben erwähnte Mann in Miami gar kein Cloud Nine konsumiert hatte. Er stand zum Zeitpunkt der Tat “nur” unter dem Einfluss von Marijuana. Die folgenden Videos sind aber LEIDER echt! Passt auf euch auf Leute und pfeifft euch nicht so einen Mist rein!!!

Video 1: KLICK
Video 2: KLICK
Video 3: KLICK
Video 4: KLICK

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

thatsmyface.com

Oktober 04, 2017 Von: funnybreaker Kategorie: User-BLOG | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Den absoluten Wahnsinn hat eine Firma names *Featuro* im Angebot. Sie haben die Möglichkeit, ihr Gesicht in 3D herstellen zu lassen. Das Ergebnis ist ein echter Knaller! Wählen Sie zwischen einem *3D-Portrait*, einer eigenen *Action-Figur*, einem *3D-Kopf*, oder einem *Papercraft*. Die Lieferung klappt auch nach Europa hervorragend und die Preise sind für diese Qualität angenehm. Auf gehts! Lassen Sie sich selbst zu einer Action-Figur machen. Ihre Kinder werden diese Figuren lieben! Hier geht es zum Angebot -> KLICK

KLICK und unterstütze BlubberBLOG