Die Gefahr ist nicht mehr von der Hand zu weisen!

Aktuell: 25.07.2009. Leider gibt es direkt von der WHO keine aktuellen Zahlen mehr ueber die weltweiten Infizierungen. Dies hat sicherlich den Grund, dass man keine Panik verursachen moechte. Wer sich aber ein wenig informiert, wird sehr schnell feststellen, dass die Alarmgrenze schon lange ueberschritten ist und wir einer Seuche gegenueber stehen, die etliche Menschen sterben lassen wird. In Muenchen sind – wie heute bekannt wurde – 5 Polizisten an der Schweinegrippe erkrankt. Man gibt jetzt auch oeffentlich zu, dass die Grippe sich nicht mehr auf Flughaefen, Kindergaerten, Schulen usw. verbreitet, sondern das sie direkt beim Volk der Erde angekommen ist. Die Zahl der Erkrankungen reicht allerdings ueber die in den Labors bestaetigte Zahl von Infektionen hinaus. Die Gesundheitsbehoerden der USA schaetzen, dass allein dort mittlerweile mehr als eine Million Menschen erkrankt sind. In Gro?britannien sollen in der vergangenen Woche mehr als 100.000 neue Infektionen aufgetreten sein. Die WHO hat geschaetzt, dass in den naechsten zwei Jahren bis zu zwei Milliarden Menschen an der Schweinegrippe erkranken koennten. Die Bundeslaender in Deutschland haben am Freitag (24.07.2009) zwar 50 Millionen Impfdosen zur Abwehr der Schweinegrippe bestellt, aber man ist sich noch nicht ganz einig, wer denn nun die ersten Dosen bekommen soll. Vor allem ist es fraglich wie weit die Mutation(en) der Grippe bereits fortgeschritten sind, denn wie ja bereits aus Daenemark bekannt wurde, hat dort das Mittel Tamiflu von Roche nicht geholfen. Alexander Kekul? von der Universitaet Halle-Wittenberg sagte der ?Passauer Neuen Presse? vom Samstag, dass die massive Zunahme der Faelle ?der Beginn einer riesigen Welle? sei. Dem Radiosender ?NDR info? hatte er am Freitag mitgeteilt, dass sehr viele Menschen in Deutschland bereits krank gewesen sein koennten, bis im Herbst mit den Schutzimpfungen begonnen wird. Die Frage ist dabei… Wird der Impfstoff tatsaechlich bis zu diesem Datum fertig gestellt sein UND wird er dann auch helfen!

Die 6 Stufen der WHO-Skala:
1. Geringes Risiko von Erkrankungen beim Menschen
2. Hoeheres Risiko von Erkrankungen beim Mensche
3. Keine, oder nur sehr wenige Uebertragungsfaelle vom Menschen zum Menschen
4. Hinweise auf steigende Uebertragungsraten vom Menschen zum Menschen
5. Hinweise auf signifikante Uebertragung vom Menschen zum Menschen
6. Wirkungsvolle und fortwaehrende Uebertragung vom Menschen zum Menschen

Derzeit hat die WHO die Stufe 6 aktiviert

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Ersten Kommentar schreiben

Antworten