Blinklist Blogmarks Facebook Technorati Digg Netscape Add This! Mister Wong LinkArena

| Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten | Thats My Face | Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten |

BlubberBLOG.de

Hier rollt die Info! Wir teilen der Welt mit, was SACHE ist!
Subscribe

Artikel der Kategorie ‘Wissensdatenbank’

WhatsApp führt Komplett-Verschlüsselung ein

April 06, 2016 Von: funnybreaker Kategorie: Wissensdatenbank | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Sie mal einer an! 🙂 Da lehnt sich aber jemand weit aus dem Fenster, denn es könnte – genau wie schon bei Apple – Ärger mit dem FBI und der Justiz geben. Whatsapp lässt ab sofort die Verschlüsselung von privaten Nachrichten zu. Das bedeutet, dass Whatsapp und auch kein anderer Dritter mehr Nachrichten lesen kann, die man sich untereinander so schreibt. Problematisch wird es nur, wenn man Kontakte hat die weit weg wohnen, denn man muss einen Code scannen, der von der App angezeigt wird. Und zwar am Smartphone des Kontakts. BlubberBLOG.de hat natürlich eine Lösung für das Problem. Bittet euren Freund einfach einen Screenshot des angezeigten Codes zu machen. Diesen soll er dann an euch senden und ihr druckt in einfach aus, oder lasst ihn euch am PC anzeigen, oder auf einem anderen Handy. Danach könnt ihr den Code ganz normal mit eurem Smartphone scannen und schwupps… Verschlüsselung aktiv! 🙂 Was uns ein wenig stört ist, dass Gruppen-Chats weiterhin ungeschützt sind. Aber… Wer weiß! Vielleicht kommt auch das noch.

Quelle: http://web.de/magazine/digital/whatsapp-fuehrt-komplett-verschluesselung-31472468

KLICK

Beamen möglich 2020

Oktober 29, 2015 Von: funnybreaker Kategorie: Wissensdatenbank | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Beamen! Das ist ein Wort, dass alle Star Trek Fans begeistert und die Herzen höher schlagen lässt. Aber.. Wird es jemals möglich sein, einen Menschen zu beamen? Der Dortmunder Experimentalphysiker Prof. Metin Tolan sagte.. „Bei Star Trek wird richtig gute Physik gemacht“. Alles in allem geht es beim Warp-Antrieb, bei den Replikatoren und auch beim Beamen um das selbe. Beim Warp-Antrieb wird der Raum vor dem Raumschiff komprimiert und dahinter gedehnt. Das bewirkt dann eine nahezu unendliche Geschwindigkeit. Der Raum ist also der Schlüssel zu fast allem gewünschten. Beamen ist eine Auslegungssache, denn wenn man es sich so vorstellt, dass man den menschlichen Körper komplett auflöst, um ihn dann an einem anderen Ort wieder zusammenzusetzen, wird das wohl nicht möglich sein, denn – wie schon der gute Harald Lesch erklärte – die Rechenleistung eines Computers, der die größe der Erde hätte, reicht für so eine Aufgabe nicht aus. Aber… Wenn man das Beamen so versteht, dass man einen Körper von A nach B befördert, ist das definitiv möglich. Nämlich durch Raumknickung. Sozusagen die berüchtigten Wurmlöcher. Natürlich haben wir heute auch dafür nicht die Technik, aber… Wir wissen bereist, dass schwarze Löcher vorhanden sind und das es eine Raumkrümmung innerhalb unseres Universums gibt. Sollte es allerdings tatsächlich einmal Replikatoren geben, wird es interessant. Denn… Wenn die komplette Struktur eines z.B. Apfels in einem Computer gespeichert werden kann und somit der Standort eines jeden Atomes bekannt ist, wird nicht nur jeder Apfel gleich aussehen und reproduzierbar sein, sonder auch das Beamen möglich werden. Dann alerdings stellt sich die Frage… Wenn durch eine Maschine und einen Computer mein kompletter Körper digitalisiert wird und auf der einen Seite meine Atome ausgelöscht werden, bin ich auf der anderen Seite nur noch eine durch einen Computer hergestellte Kopie und wenn es dann wirklich so etwas wie eine Seele gibt… Wird sich diese dann in meine Kopie einfinden, oder werde ich zum Zombie?

KLICK

Die Stadt der Zukunft

Juni 06, 2012 Von: funnybreaker Kategorie: Wissensdatenbank | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

BlubberBLOG.de zeigt wie´s geht! Damit die Stadt tatsächlich gebaut werden kann, bitten wir alle unsere Besucher diesen Artikel zu verbreiten. Klickt dazu auf den Facebook-Button, den Google-Button, oder sendet euren Freunden den Link zu diesem Artikel nud bitte auch sie um die Verteilung. Vielleicht liest diesen Artikel dann irgendwann mal jemand, der die Möglichkeit hat das Projekt zu finanzieren. Dieser Person werden wir dann alle einzelnen Punkte dieser Stadt genau erklären. Und wer weiß… Vielleicht können wir alle einmal durch diese Stadt gehen und uns an ihr erfreuen, denn Sie wird KEINEN Abfall produzieren und sie wird KEINE externe Stromquelle benötigen. ALLES versorgt sich selbst mit Energie. Aber genug vom flachen quatschen. Hier kommen ein paar Beispiele, die in der Stadt umgesetzt werden sollen.

1. Strom
Alle Böden, egal ob in einer Wohnung, oder der Fahrbahnbelag der Strasse, sind mit Platten ausgestattet, die durch Schwingungen Bewegungsenergie erzeugen, welche dann nach dem Dynamo-Prinzip in Elektrizität umgewandelt und in Akkus gespeichert wird. Das ist keine Zukunftsmusik, denn es gibt in Rotterdam einen Club namens „Club Watt“, der genau auf diesem Prinzip Strom erzeugt und zwar durch die tanzenden Menschen. Hier ein Artikel, der vom *Spiegel* verfasst wurde -> KLICK. Des weiteren werden natürlich ebenfalls Solaranlagen genutzt. Windkraft nicht, da wir der Überzeugung sind, dass dieses System nicht positiv für die Natur ist. Ganz abgesehen von der Lautstärke eines Windrades. Es gibt noch einen weiteren Punkt, der allerdings nur für den Finanzier bestimmt ist.

2. Wasser
Das Wasser wird ständig frisch gezapft und aus allen möglichen Materialien gewonnen. Durch die Erfindung von Dean Kamen. Das Ergebnis ist die tragbare Wasseraufbereitungsmaschine Slingshot, die die Fähigkeit hat, aus 97 Prozent des Wasservorkommens auf der Erde Trinkwasser zu machen. Hier können Sie einen Artikel dazu lesen -> KLICK und hier ein Video ansehen -> KLICK

3. Abwasser
Abwasser gibt es nicht, da sämtliches Wasser durch den SlingShot (siehe Punkt 2) gereinigt wird. Menschlicher Kot wird durch biologische Bakterien umgewandelt und kann dann als Dünger genutzt werden. Ein Projekt dazu läuft bereits bei der *Bill & Melinda Gates Stiftung*. Im April 2011 besuchte Bill Gates die Bundeskanzlerin Angela Merkel und den Bundespräsidenten Christian Wulff und sinnierte über „die ultimative Toilette“. Mit den angebotenen Produkten vom TriaTerra-Shop können alle organischen Materialien geruchsfrei fermentiert und zu Terra Preta umgewandelt werden. Sogar menschliche Fäkalien.

4. Kleidung
Es gibt nur Anziehsachen aus einem fast unzerstörbaren Material, dass einen hohen Tragekomfort besitzt. Damit werden Anziehsachen immer neu aussehen und müssen nur einmal gekauft werden. Die Reinigung funktioniert mit einfachem Wasser, ohne Spühlmittel, da die Kleidung des Lotus-Effekt nutzt.

Bald folgen weitere Punkte…

Ihr habt weitere Vorschläge für diese Stadt? ..oder Fragen? Diskutiert mit uns auf Facebook! -> KLICK

KLICK

Technologieabhängige Gesellschaft – Sonnenstürme bedrohen die Zivilisation

April 18, 2012 Von: focus.de Kategorie: Wissensdatenbank | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Das Weltraumwetter ist rau wie seit Jahren nicht mehr, die Sonnenaktivität nimmt weiter zu. Sonnenstürme sorgen nicht nur für spektakuläre Polarlichter, sondern bedrohen auch Stromnetze, Satelliten und Flugverkehr.

Quelle: focus.de

KLICK

Technologieabhängige Gesellschaft – Sonnenstürme bedrohen die Zivilisation

April 18, 2012 Von: focus.de Kategorie: Wissensdatenbank | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Das Weltraumwetter ist rau wie seit Jahren nicht mehr, die Sonnenaktivität nimmt weiter zu. Sonnenstürme sorgen nicht nur für spektakuläre Polarlichter, sondern bedrohen auch Stromnetze, Satelliten und Flugverkehr.

Quelle: focus.de

KLICK