Blinklist Blogmarks Facebook Technorati Digg Netscape Add This! Mister Wong LinkArena

| Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten | Thats My Face | Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten |

BlubberBLOG.de

Hier rollt die Info! Wir teilen der Welt mit, was SACHE ist!
Subscribe

Polizei und Medien vs Rocker

Januar 26, 2016 Von: funnybreaker Kategorie: Rocker & More | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Um das „Sicherheitsgefühl“ der Bevölkerung zu steigern, wird massiv gegen Rocker vorgegangen. Fragwürdig sind die Sachverhalte schon, denn in Sachen Hilfe lässt der Staat, bzw. die Polizei die Bürger augenscheinlich im Stich. Während man den Eindruck erhält, dass in Deutschland das größte Problem von den Motorradclubs ausgeht, fragt man sich gleichzeitig ob das tatsächlich so ist. Dortmund: ***Während die dortige Polizei von der Antidiskriminierungsbehörde für eine Pressemitteilung vom 19.06.2015 für die Erwähnung von nordafrikanischen Tätern mit dem Hinweis gerügt wurde, dass „hierdurch eine Personengruppe in der Bevölkerung unter Generalverdacht gestellt wird“, werden Mitglieder von Motorradklubs in der Öffentlichkeit fast immer als kriminell und rechtsradikal dargestellt.*** Quelle: http://de.blastingnews.com/politik/2016/01/polizei-und-medien-machen-die-hells-angels-co-zum-grosten-sicherheitsrisiko-deutschlands-00752647.html Während Polizei, Medien und Politik keine Gelegenheit auslassen, um gegen die Hilfe der Rocker zu hetzen, finden diese in der Bevölkerung immer mehr Zuspruch. „Ich finde es gut, wenn nun Rocker für mehr Sicherheit in Tuttlingen sorgen“, sagte beispielsweise die 17-jährige Laura Raletic gegenüber der Schwäbischen Zeitung und auch in den sozialen Netzwerken wurden die Pläne der Hells Angels-Unterstützer wohlwollend aufgenommen. Dabei sind solche Meinungen bei weitem kein Einzelfall. Die Bruderschaft Fist Fighter South District hatte beispielsweise am 16. Januar drei Frauen beschützt die von fünf Männern verfolgt wurden und diese so wahrscheinlich vor schlimmeren bewahrt. Die Hells Angels und die Türsteher in Hannover haben sogar eine eigene Telefonnummer veröffentlicht, an die sich Menschen wenden können, die sich unsicher fühlen. Quelle: http://de.blastingnews.com/politik/2016/01/medien-hetzen-gegen-hells-angels-unterstutzer-motorradklubs-retten-mehrere-burger-00741481.html Einer der Motorradclubs schrieb „Wir, der Club of Anarchy MC/MF Nomads, distanzieren uns vom Rassismus! Religionen sind uns scheiß egal! Die gibt es bei uns nicht! Politische Meinungen sind uns scheiß egal! Die gibt es bei uns nicht! Hautfarben sind uns scheiß egal! Die gibt es bei uns nicht! Bei uns gibt es nur EINE Familie! Eine Familie zu der wir alle stehen und für die wir alles tun!“ Hier wird von Schutz gesprochen. Ist das Rechts? Ist das Links? Ist Schutz illegal? Bei Rockern gibt es kein Links und kein Rechts. Sie sind gerade!

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Polizist erschießt Frau bei Einsatz in München

Dezember 31, 2010 Von: funnybreaker Kategorie: Nachrichten | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Polizist erschießt Frau bei Einsatz in München.

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Amnesty fordert Kennzeichnung von Polizisten

November 10, 2010 Von: funnybreaker Kategorie: Nachrichten | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Amnesty International

viaAmnesty fordert Kennzeichnung von Polizisten.

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

BMW vs. Polizei

Februar 13, 2010 Von: funnybreaker Kategorie: Blubberei, User-BLOG | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Ein BMW Fahrer faehrt mit ca. 250 km/h auf der Autobahn in einer 100er Zone. Er wird daraufhin von einem Streifenwagen wie wild verfolgt. Nach einer halben Stunde wilder Verfolgungsjagd stoppt er endlich.Der Polizeiobermeister sagt „In Ordnung, wenn Sie mir eine Ausrede liefern, die ich noch nie gehoert habe, kommen sie diesmal so davon.“Daraufhin der BMW-Fahrer: „Also meine Frau ist letzte Woche mit einem Polizisten durchgebrannt. Als ich eben das Polizeiauto im Rueckspiegel sah, dachte ich, er wollte sie mir wiederbringen.“

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Ein Autofahrer und die Polizei

November 28, 2009 Von: funnybreaker Kategorie: Blubberei, User-BLOG | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Ein Autofahrer wird von der Polizei angehalten. Der Polizist sagt: „Guten Tag, ich habe sie gerade mit 170 km/h gemessen, obwohl nur 120 erlaubt sind!“. Der Fahrer erwidert: „Herr Wachtmeister, dass kann gar nicht sein, ich hatte den Tempomat die ganze Zeit auf 120 km/h eingestellt. Vielleicht muss ihr Radargeraet neu kalibriert werden!?“ Die Frau auf dem Beifahrersitz blickt von ihrer Zeitung auf und sagt: „Schatz, wie soll das denn gehen? Unser Auto hat doch gar kein Tempomat…“ Der Polizist schreibt den Strafzettel weiter und der Mann blickt zu seiner Frau und murmelt: „Kannst du nicht einmal deinen Mund halten?“ Sie blickt ihn nur vorwurfsvoll an und meint: „Du solltest dankbar sein,
dass dein Radarwarner dich wenigstens ein bi?chen runtergebremst hat bevor du gemessen wurdest!“ Der Polizist schreibt direkt den zweiten Strafzettel wegen Besitz eines nicht erlaubten Radarwarngeraets, und der Mann blickt seine Frau aergerlich an und knurrt: „Verdammt, halt endlich deinen Mund!“ Als der Polizist dem Fahrer die beiden Strafzettel in die Hand drueckt bemerkt er noch: „Ach, und ich sehe gerade, dass sie auch nicht angeschnallt sind. Das macht dann noch mal 30 Euro Bu?geld!“ Der Fahrer entschuldigt sich: „Herr Wachtmeister, ich habe mich nachdem sie mich angehalten haben, abgeschnallt, um meinen Fuehrerschein aus der Gesae?tasche zu holen.“ Schon wieder unterbricht ihn die Frau und sagt: „Schatz, lueg doch den Polizist nicht an, du bist beim Fahren nie angeschnallt!“ Waehrend der Polizist das dritte Knoellchen schreibt, bruellt der Fahrer seine Frau an: „Herrgott, halt endlich deine Klappe!“ Der Polizist blickt die Frau an und fragt: „Redet Ihr Mann immer so mit Ihnen?“ Die Frau laechelt nur und sagt… „Nein, nur wenn er betrunken ist!“

KLICK und unterstütze BlubberBLOG