Blinklist Blogmarks Facebook Technorati Digg Netscape Add This! Mister Wong LinkArena

| Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten | Thats My Face | Auf BlubberBLOG.de Werbung schalten |

BlubberBLOG.de

Hier rollt die Info! Wir teilen der Welt mit, was SACHE ist!
Subscribe

Neue Nespresso Kapseln – Testbericht

Januar 02, 2019 Von: funnybreaker Kategorie: Testberichte, User-BLOG | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Auf der Seite von Nespresso heißt es „Nespresso Kapseln werden aus Aluminium hergestellt, um die Frische der sorgfältig entwickelten Aromen und den komplexen Geschmack Ihres Kaffee-Erlebnisses zu gewährleisten.“

Das Aluminium-Kapseln praktisch sind, steht wohl außer Frage, aber… Wenn man weiß, wie Aluminium hergestellt wird, fragt man sich schon einiges.

1. Das Abfallprodukt Rotschlamm besteht aus vielen giftigen Chemikalien, enthält zum Beispiel Blei und weitere Schwermetalle und kann nicht weiterverarbeitet werden.

2. In vielen dieser Ländern muss Ur- und Regenwald abgeholzt werden, um an das Bauxit zu kommen.

3. Das Elekrolyseverfahren zur Umwandlung von Aluminiumhydroxid in Aluminium ist extrem energieaufwendig.

Die aufgeführten 3 Punkte sind hier nachzulesen -> KLICK

Auf Grund dessen, dass Nespresso die Aluminiumindustrie mit seinen Kapseln unterstützt, werden wir keine Produkte von Nespresso testen oder Testberichte darüber schreiben!

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

bimoz Test – Teil 2

Januar 04, 2018 Von: funnybreaker Kategorie: Externe Seiten, Testberichte | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 14 Kommentare →

Der letzte Beitrag (Ihr findet ihn hier: KLICK) wurde am 24.11.2017 geschrieben. Es kam wie erwartet keinerlei Reaktion, aber jetzt passierte folgendes… Auf Indiegogo wurde durch Bimoz ein Update (Natürlich ging es wieder einmal um eine Verzögerung) veröffentlicht und in diesem stand unter anderem „Feel free to reach out if you have any questions – we’re happy to help!“, was ich mit „Wenn ich das schon lese, wird mir schlecht. Die letzte Antwort auf meine Anfrage kam am 06.11.2017.“ beantwortete. Ihr werdet es nicht glauben, aber ich habe am selben Tag, also gestern, eine Antwort auf meinen obigen Eintrag erhalten. Nämlich… „Guten Tag. Was war die Frage die nicht beantwortet wurde? Besten Dank.“ Nachdem ich also die ganzen Mails gesendet hatte und anscheinend sofort gelöscht wurde, fragt man mich das im Ernst? Nun gut. Ich habe mir nun die Mühe gemacht, erneut (Mir antwortet übrigens immer die selbe Person von Bimoz) meine Frage zu stellen und warte nun auf die Antwort.

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

bimoz Test – Teil 1

November 24, 2017 Von: funnybreaker Kategorie: Externe Seiten | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen 5 Kommentare →

Leider kann ich – obwohl ich von der Plattform „indiegogo“ überzeugt bin – über die Kampagne „bimoz – world’s lightest and smartest e-bike drive“ nichts positives sagen.

bimoz ist ein leistungsstarker smarter E-Bike-Mittelmotor und kann mit wenig Aufwand jedem Fahrrad installiert werden.

Zumindest laut der Aussage von „bimoz“. Man hat sich eine gewisse Summe an Geldern vorgestellt und diese auch erreicht. Leider ist ständig etwas mit der Produktion, so dass ich jetzt seit Monaten immer wieder vertröstet werde. Der erste Auslieferungstermin war Mai 2017. Seit dem geht nichts weiter. So sehe ich das. Auf eine Anfrage, ob ich aussteigen kann und mein investiertes Geld zurückbekomme, wurde mir recht frech ein Link zu den Regeln von „indiegogo“ (indiegogo ist eine Crowdfunding-Plattform, auf der man neue Produkte vorstellen kann und dadurch Investoren finden kann, mit denen man dann sein Projekt realisiert.) gesendet.

Schade eigentlich, dass die Leute von „bimoz“ den Link anscheinend nicht richtig gelesen haben. Die gingen nämlich davon aus, dass unter dem Link…

„Eine Stornierung ist nur direkt über den Betreiber Indiegogo möglich und innerhalb von 10 Arbeitstagen. Danach wird das Geld für das Projekt eingezogen, Gebühren für den Betreiber angerechnet und fließt dann direkt in die laufende Produktion.“

…steht und haben dann mit dem Satz „Daher kann ich ihnen daher hier nicht entgegen kommen.“ die Unterhaltung mit mir abgebrochen.

Da steht aber nun einmal ebenfalls „Bei abgelaufenen Kampagnen, bei denen die Gelder bereits an den Kampagneneigentümer gesendet wurden, oder in allen anderen Fällen, in denen eine Bestellung nicht über Indiegogo rückerstattet werden kann, sollten sich die Unterstützer direkt mit dem Kampagneneigentümer über Erstattungen in Verbindung setzen.“.

Als ich das an „bimoz“ gesendet habe, kam auch nichts mehr zurück. Damit andere Personen sich ein Bild von „bimoz“ machen können, ohne eine Fehlinvestition zu machen, schreibe ich diesen Bericht. Der nächste genannte Auslieferungstermin ist übrigens November 2017 und der ist nun schon fast rum. Ich bin gespannt, was noch passiert und werde weiter berichten.

Auf der Internetseite von „bimoz“ wird übrigens munter weiter verkauft, obwohl noch nicht eines der Produkte ausgeliefert wurde.

Heute habe ich eine weitere Mail an 2 Mailadressen von „bimoz“ gesendet, um den Herrschaften noch einen Chance zur Antwort zu geben. Ich warte…

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Pocket Shot

April 27, 2016 Von: funnybreaker Kategorie: Testberichte | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Die gute alte Steinschleuder aus ausgedient! 🙂 Es gibt nun ein neues Fungerät und das hat es voll drauf! BItte seht euch auf folgendem Video die Nummer 4 der 5 „Inventions“ an. Es wird die PocketShot vorgestellt. …und warum stellen wir sie vor? Weil wir sie getestet haben und sie einfach nur affengeil ist.



Ja genau! Das dachten wir auch! 🙂 🙂 …und wer sie nun sofort haben will, der soll sie auch bekommen.

SCHLEUDER Schnell, Stark, Präzise – Das revolutionäre Konzept stellt konventionelle Schleudern in den Schatten:
Doppelte bis dreifache Fluggeschwindigkeit 350 fps. Das entspricht 350 km/h
Hohe Präzision – Hohe Schussfolge – Sehr schnelles Zielen und Schießen möglich
Bis zu sechsfache Durchschlagskraft – 12 Joule mit Pocket-Shot Munition aus Carbon-Stahl
Minimales Gewicht von 55 Gramm und kleinstes Transportmaß von 6 x 2 cm


Einfach hier klicken:
SCHLEUDER Pocket-Shot – Schnell, Stark, Präzise

Much Fun wünschen wir!

KLICK und unterstütze BlubberBLOG

Ankauf von Büchern, Ankauf von DVD, Ankauf von CD.

März 22, 2011 Von: funnybreaker Kategorie: Externe Seiten, Testberichte | Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Noch keine Kommentare →

Unglaublicher Weise wird es mit der Internetseite momox.de für alle Personen, die zu faul für einen Flomarkt sind und dennoch Geld verdienen möchten, zu einer Leichtigkeit dieses umzusetzen. momox.de kauft Bücher, DVD´s und CD´s an und das nicht einmal zu schlechten Preisen. Das Beste an der Sache ist, dass man per Eingabe der ISBN, bzw. des Barcodes sofort sieht, was man von momox.de bekommt. Alles was man dann an momox.de verkaufen möchte, wird zunächst in den Warenkorb gelegt. Am Schluß registriert man sich kostenlos und gibt seine Bankverbindung an. Danach kann man den Lieferschein und einen Paketaufkleber ausdrucken, der einem den kostenlosen Versand zu momox.de sichert. Hat momox.de die Ware erhalten, wird nach einer kurzen Prüfung das Geld überwiesen. Also mal ganz ehrlich… Einfacher gehts doch nimmer! Aber jetzt noch ein absolutes Highlight!!! Stellen Sie sich einmal vor, dass Sie über eine ständige Internetverbindung verfügen. Schnappen Sie sich ihr Laptop, gehen Sie auf einen Flomarkt, suchen Sie Bücher, DVD´s und CD´s, geben Sie gleich Online die ISBN, oder den Barcode ein und wenn dann z.B. ein Preis von 2,43 Euro angezeigt wird, bieten Sie dem Flomarkthändler einfach die Hälfte! SO geht das! 🙂

Also dann… Auf zu momox.de!! KLICK

KLICK und unterstütze BlubberBLOG